TYPO3Buddy
menu

Registrierungsbedingungen

Folgende Links verweisen auf die Domainregistrierungsrichtlinien und - bedingungen der Domainvergabestellen, die bei der Registrierung eines Domain-Namens zugrunde liegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

.AT (Österreich)

.AERO

.ASIA

Zusätzlich zu den regulären gTLD Domain-Richtlinien für .ASIA stimmt der Kunde bei der Registrierung einer .ASIA Domain zu, dass er die .ASIA CED Bestimmungen gelesen und verstanden hat, welche automatisch für alle .ASIA Registrierungen gelten.

I

ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers)


RegistryGate - Terms & Conditions 2016

RegistryGate - AGB 2016

RegistryGate - Registration Agreement

RegistryGate - Registrierungsvereinbarung

RegistryGate - Privacy Policy

RegistryGate - Datenschutzbestimmungen

ICANN - Rechte und Pflichten des Registrierers gemäß Registrar Accreditation Agreement 2013

ICANN - Einheitliche Richtlinie über die Lösung von Streitigkeiten um Domänennamen

ICANN - Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy

ICANN - Rules for Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (the "Rules")

ICANN - Policy on Transfer of Registrations between Registrars

ICANN - Expired Domain Deletion Policy

ICANN - Life Cycle of a Typical gTLD Domain Name

Der Auftrag für die Verwaltung einer Domain verlängert sich automatisch jeweils um einen weiteren Verwaltungszeitraum, wenn er nicht von einem Vertragsteil vor Ablauf eines Verwaltungszeitraums unter Einhaltung der Kündigungsfrist, die im Domain-Management-System für die betroffene Domain angegeben ist, im Domain-Management-System gekündigt wird. Die Auftragsverlängerung tritt bereits mit Ablauf der Kündigungsfrist in Kraft. Soweit der Vertrag beendet worden ist, tritt diese automatische Verlängerung der Aufträge nicht mehr ein. Bereits in Kraft getretene Auftragsverlängerungen bleiben unberührt.
Die Gebühr für die Wiederherstellung einer Domain in der Redemption Grace Period beträgt maximal 500 EUR.

P

.PR (Puerto Rico)